Anwendung von Koaxialkabeln

Koaxialkabel für den Aussenbereich

Gut geeignet für den Außenbereich sind Kabel mit PUR-, PE-, PTFE-, PFA- und FEP-Mantel.
Auch geeignet ist ein Kabelmantel aus RADOX®.
Weniger geeignet für die Außenanwendung: PVC- und FRNC-Kabel.
Grund: PVC zieht Feuchtigkeit an und führt damit zu Kurzschlüssen.

Beispiele Kabel im Aussenbereich:
RG178 B/U | RG196 A/U | RGL196 LowNoiseLN5001 LowNoise | RG188 A/U | RG316 /U | RGL316 LowNoise | RG316D - RD316 | LMR 100A | Multiflex 86 | ENVIROFLEX 316D | LN5002 LowNoise | SS405 | RG402 |SS402 | RG142 | RG302 | RG400 | LL142 | H-155 PELMR 195 | LMR 195 UF | LMR 240 | LMR 240 UF

Koaxialkabel für hohe Temperaturen

Kabel für höhere Temperaturen (bis 200°C) haben eine Dielektrikum aus PTFE und einen Aussenmantel aus FEP, PFA oder PTFE. Für noch höhere Temperaturen (250°C) gibt es Kabel mit Dielektrikum und Mantel aus Kapton®.

Beispiele:
Kapton 1.47 (bis 250°C), RG196 (205°C), RG188 (205°C), RG316 (165°C)

Im Einsatz mit Schwingungsaufnehmern, zur Schwingungsmessung und Schwingungsanalyse kommt das Low Noise zum Einsatz.

Folgende Low Noise können wir ab Lager liefern:
LN 5002, LN5001, RGL196, RGL316