Aufbau Semi-flexible Koaxialkabel

Semi-flexible Koaxialkabel

Semi-flexible Koaxialkabel ist ein Wellmantelkabel mit LowLoss Eigenschaft was meist bei der Übertragung von Sendeleistung zur Antennen eingesetzt wird. Durch den gewellten Kupfermantel ist das Kabel nur für die Festverlegung und nicht für einen ständige Bewegung zu empfehlen. Dafür überzeugt ein semi-flexibles Koaxialkabel durch technisch erstklassige Werte und geringe Verluste.

Ein LowLoss Wellmantelkabel wie das SCF14-50J, besitzt einen gewellten Schirm aus massivem Kupfer, ein Dielektrikum aus Schaum-PE und einen Innenleiter aus verkupfertem Aluminium.

Aufbau semi-flexible Koaxialkabel

1 = Innenleiter - Ausführung als massiver Draht
2 = Dielektrikum / Isolation
3 = Wellrohr
4 = Aussenmantel

Semi-flexible Koaxialkabel

Hierzu zählen:

Wellenwiderstand 50R
SCF14-50J, LCF14-50J, LCF12-50J

Anwendungsfelder von semi-flexiblen / Wellmantelkabeln

Wellmantel-Kabel: Außenanwendungen für Funkanlagen wie Mobilfunkbasisstationen, HD TV, Mobiles Internet

Wellmantel Koaxialkabel - Wellenwiderstand 50R